volle kraft voraus?

nach der arbermarathonrundfahrt ende juli haben hannes und ich gestern wieder einmal zusammengefunden. sein tourenvorschlag wie folgt: „lust auf 100km mit etwas hm?“ relativ unbedarft lasse ich mich darauf ein und wir drehen am rad. über regenstauf nach nittenau. bergauf, bergab. ich lasse es ruhig angehen. am wochenende steht eine größere ausfahrt mit der gesamten gangofdreams-bande an.* dafür brauche ich noch ein paar kraftreserven. hannes hingegen tritt munter in die pedale. kein wunder. mit 10.500km hat er im vergleich zu mir mittlerweile fast das dreifache auf dem saisonalen tacho. seine unterschenkel sprechen bände.

29 grad. ein tag wie im hochsommer. auch bei gedrosseltem tempo spüre ich die höhenmeteransammlung immer mehr. wie gut, daß ich mir noch ein paar haselnüsse eingesteckt habe (infolge komplettem leerstand im riegeldepot). eine trockene angelegenheit zwar. aber energiespendend allemal. nach 80km stehen 1650hm zu buche. hochgebirgsbedingungen quasi. hannes hat mit seiner tourenplanung ganze arbeit geleistet. so ziemlich jeder hügel zwischen regensburg, nittenau und altenthann ist neu vermessen. bei kilometer 90 dann geschieht das unfassbare. ich setze eine attacke. h. ist wie vom donner gerührt und kann nur mit mühe schritt halten. es gelingt mir, die „rasante“ fahrt bis gonnersdorf fortzusetzen. danach sind endgültig alle (haselnuss-)körner verschossen. h., dem der schrecken noch ins gesicht geschrieben steht, hat die grandiose idee, im mea ein getränk einzunehmen.

dort treffen wir auf bekannte gesichter, schütteln das salz von unserer haut und lassen uns das weißbier schmecken. schwer die beine, als wir später zu unseren rädern trotten.

zuhause lege ich mich erschöpft hin, um etwas auszuruhen. 2 stunden später erwache ich aus einem tiefen und festen schlaf. es ist 20 uhr. eine gemächliche nachmittagsrundfahrt sieht anders aus…

100km. 1700hm.

(*die ausfahrt entfällt leider aus privaten gründen.)

Mit dem Verfassen eines Kommentars stimmst du unseren Datenschutzbestimmungen zu.