Um Reifenbreite

So, nachdem alle ja am WE gefahren sind und ich nich (und ich will jetz NIX hören), gibts wieder was aus meinem Indoor-Fundus an Rad-Fanaktivität ohne Bewegung. Hier möchte ich das Brettspiel „Um Reifenbreite“ vorstellen, Spiel des Jahres 1992.
Von der Ästhetik her erinnert es irgendwie ein wenig an MAD Magazin Comicstyle, was allerdings dem Spielfluss am Ende nur unterstützt, denn lustig is es allemal. Jeder Spieler (leider max. vier) erhält ein Team von vier Fahrern, die er mit Würfeln oder Energiekarte bewegen kann, sprich Würfelglück oder Taktik. Oder auch möglich…man hängt sich z.B. in den Windschatten des Gegners. Höhere Spielregeln erlauben sogar fast reine Taktikbewegungen. Alles ist mit dabei, Führungswechsel, Sprintankünfte, Bergetappen, Abfahrten, Massenstürze, Kopfsteinpassagen, Ausreisser…sogar am Mannschaftswagen kann man sich einhalten, wenn man sich nicht erwischen lässt. Wenn noch Platz im Auto ist, kann man das ja mal nach Spanien mitnehmen.

Mit dem Verfassen eines Kommentars stimmst du unseren Datenschutzbestimmungen zu.