some like it hot!

mike und ich haben heute noch mal die gelegenheit genutzt, um bei hochsommerlichen temperaturen um die 28 grad in die pedale zu treten. wir trafen uns in einem garten, genauer gesagt beim spielplatz in lappersdorf so um halb 5. genau abgepaßt. mike kam mir aus dem tunnel entgegen und los gings richtung nittenau. immer weiter über reichenbach und roßbach nach falkenstein. wir waren flott unterwegs. noch kurz überlegt, ob wir abkürzen sollen. uhrzeit 18.15. na ja, die sonne geht immer früher unter. egal, let`s take the long road and ride it. traumhafte abendstimmung. coole, sanfte abfahrt. bei falkenstein wirds ja dann wieder welliger. geht schon. immer feste in die pedale (lance armstrong: „i hammered down my pedals.“). dann links weg und runter nach wiesent. am nepal tempel vorbei. ohmmmmm. unten angekommen irgendwann auf den radweg. die autofahrer hupen uns schon von der straße. die fahrt bleibt rasant. es wird immer dunkler und wir wollen ja irgendwann noch nachhause kommen. also: gas geben. mike nimmt die brille ab, weil er sonst nichts mehr sieht. wir gleiten durch die nacht. interessante stimmung. bei solche einer dunkelheit waren wir noch nie mit dem rennrad unterwegs. wir erreichen regensburg kurz nach 8. um halb 8 ging die sonne unter. ich habe ein paar münzen dabei und wir gönnen uns ein bier an der donau.

god_nightride-1

108km, 1026hm und ein schnitt von 28,5 km/h sind das ergebnis unserer kleinen feierabendrunde.

god_nightride-2

Mit dem Verfassen eines Kommentars stimmst du unseren Datenschutzbestimmungen zu.